gehäkeltes Abschminkpad

von Kerstin


Anleitung


Am Besten verwendet man Baumwollgarn. Ich habe mit Cataniawolle und einer Häkelnadel Nr. 3 gehäkelt. 

5 Luftmaschen zum Ring schließen. 3 Wendeluftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen häkeln und noch weitere 15 Stäbchen in den Ring häkeln, mit einer Kettmasche verschließen.


Nun werden in die 16 Stäbchen, 16 Popcornmaschen gehäkelt. Mit einem Umschlag beginnen, einstechen und 2 Umschläge abhäkeln, wieder einen Umschlag, einstechen und wieder 2 Umschläge abhäkeln, so lange wiederholen (insgesamt 4x) bis ihr 5 Umschläge auf der Nadeln habt. Nun wieder einen Umschlag und diesen durch alle Maschen ziehen. So erhaltet ihr eine dicke Popcornmasche.


Auf meinem Foto seht ihr, dass ich den Umschlag zum Durchziehen bereits auf der Nadel habe. Beendet wird die Runde mit einer Kettmasche in die erste Popcornmasche.


In die nächste Runde werden wieder 16 Popcornmaschen gehäkelt mit jeweils 1 Luftmasche dazwischen, also 1 Popcornmasche, 1 Luftmasche, 1 Popcornmasche, 1 Luftmasche u.s.w..


Die Runde endet mit 1 Luftmasche und einer Kettmasche.


Nun hat das Pad schon die richtige Größe und bekommt noch einen Abschlußrand mit festen Maschen und Picots. Wir beginnen diese Runde mit einer festen Masche und einem Picot (Picot: 3 Luftmaschen und eine Kettmasche in die erste Luftmasche).


 3 feste Maschen, 1 Picot, 3 feste Maschen 1 Picot u.s.w.. Die Runde endet mit 2 festen Maschen und einer Kettmasche.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Häkeln.

Eure Kerstin
♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchten uns dafür ganz lieb bei Euch bedanken !